By , on February 1, 2012

Like Mario, Teknix


Und nochmal alles von vorn!

Nachdem ich das Video, welches Stephan freundlicher Weise gelinkt hat, gesehen habe war ich wieder motiviert. Gestern Morgen habe ich mich dann, im halbschlaf, noch mal ran gesetzt. Ich habe einen anderen USB Stick genommen, diesen vorher gründlich formatiert und dann Openelec rauf gehaun. In die ZBOX gesteckt, die Boot-Einstellungen geprüft und ab ging die Post. Es hat keine 5 Minuten gedauert da hatte ich ein einwandfreies Openelec auf meinem Bildschirm.

Nach mehreren Minuten und einer kleinen Internetrecherche gestern Abend habe ich dann auch das WLAN zum laufen bekommen. Es läuft also auch und ist deutlich schneller als die Vollinstallation von Ubuntu und XBMC. Jedoch gibt es auch hier ein Problem mit dem Sound über HDMI, wofür es allerdings ein ausführliches Workaround gibt.

In den nächsten Tagen kommt dann der vierte Teil.

 

 



Leave a Reply

  • Tag Cloud